Abschlussreise der 9S nach Wien - 02. bis 07.04.2017

Es war ein wundervoller Frühlingstag, an dem wir mit dem Zug nach Wien aufbrachen. Leider waren unsere Snowboard-Weltmeisterin Daniela sowie Mirsad, der noch kurzfristig schulischen Stress zu bewältigen hatte, nicht mit dabei.

Unsere Herberge lag in der Myrthengasse und nach dem Einchecken begaben wir uns zum Italiener, um unsere erste Mahlzeit in der Bundeshauptstadt einzunehmen.

Am Morgen des ersten Tages besichtigten wir das Parlament. Neben geschichtlichen Informationen bekamen wir auch die Möglichkeit, einen Blick in die Räume zu werfen, in denen zum Beispiel Gesetze diskutiert werden. Am Nachmittag trafen wir zum ersten Mal unseren "Wochenguide" Herbert, der uns mit seinem "Wiener Schmäh" die Architekturkünste der Vergangenheit näher brachte.

Am Dienstag, dem 19. Geburtstag von Maxi, bestaunten wir die belebte Spanische Hofreitschule. Nach der Besichtigung der Redaktion des "Kuriers" fuhren wir in die Volksoper. Hier unterhielt uns das durchaus amüsante Stück "Wie man Karriere macht, ohne sich anzustrengen".

Am Mittwoch besuchten wir das weltweit einzigartige Globenmuseum. Aufgrund unerklärlicher Müdigkeit zog sich diese Führung etwas in die Länge.

Den Donnerstagvormittag verbrachten wir damit, die Artenvielfalt des Tiergartens Schönbrunn zu entdecken. Der Besuch des Planetariums am Nachmittag verging wie ein Wimpernschlag und so endete dieser regnerische Frühlingstag.

Den krönenden Abschluss dieser lehrreichen Reise lieferte eine letzte Rundfahrt mit unserem Reiseführer, dem Wiener Urgestein Herbert.

Vielen Dank unserer tollen und geduldigen Klassenvorständin Frau Professor Granitzer! Ohne Sie wäre diese schöne Abschlussreise nicht zustande gekommen.

Alexander Unterberger und Elias Urbaner, 9S

Zernattostraße 10, 9800 Spittal/Drau, T: 04762/5509, F: 04762/5509-22, Email: borg-spittal@bildung-ktn.gv.at